MPL AG Press Releases

Jan 2017 - Einführung Expansion Konzept für Rugged Embedded Computer


[Picture]

Das neue Erweiterungskonzept erweitert die robusten Embedded-Computer von MPL ähnlich den LEGO-Steinen. Das bereits mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattete Baseboard kann mit einer grossen Auswahl von Optionen, Add-ons und Schnittstellen weiter ausgebaut werden.

Die Basis von MPLs Embedded Computern ist die CPU-Platine, die derzeit mit Low Performance Intel CPU bis zu i7 Quad Core verfügbar ist. Die Basis-CPU-Platine wird mit Standardsteckern und einem robusten Aluminiumgehäuse mit Hutschienen- oder Flansch.Montage geliefert. Optional sind auch M12 oder MIL 38999 Stecker erhältlich. Mit dieser Basis kann jede Anforderung erfüllt werden, sogar Standards wie EN50155, IEC60945 und MIL-STD-810.

Mit dem neuen LEGO Konzept kann die Basiskonfiguration der Embedded Systeme von MPL nun mit folgenden Erweiterungsmöglichkeiten erweitert werden:

Power-Optionen: Die Standard Eingangsspannung beträgt 9-36 VDC mit hocheffizienten Bordnetzschaltungen.
Aktuell verfügbare Erweiterungen: Redundanter Eingang, galvanische Trennung von 9V bis 160VDC, integriertes USV System für einen Temperaturbereich von -40°C bis +75°C.

Netzwerk Optionen: Auf der Basisplatine sind vier LAN-Ports integriert.
Aktuelle verfügbare Erweiterungen: Smart Fiber Converter, 4 Port PoE + GigE LAN Controller, 5 Port managed Switch, 10 Port managed Switch, 10 Gbit Fiber Ports.

Massenspeicheroptionen: Vier SATA- und ein mSATA-Port sind auf der Grundplatine integriert.
Aktuelle verfügbare Erweiterungen: Removable Drive mit Torx- oder Thumb-Screws, Hot-Swap RAID-System bis zu 4 Slots, Dual-Drive-Konzept.

Interne Port-Erweiterungen: Das Standard Baseboard kommt mit 2x mPCIe und 1x PCI-104Express Ports.
Aktuell verfügbare Erweiterungen: GPU, MXM, XMC, PMC, PCIe, mPCIe, alle mit Conductive-Cooling Concept.

Kundenspezifische Erweiterungen:
Wenn diese Erweiterungen und die auf dem Markt erhältlichen Standardmodule nicht den Anforderungen des Kunden (z.B. Spezifikation, Umweltbedingungen, ...) entsprechen, bietet MPLs Entwicklungsabteilung einen schnellen Turnaround-Entwicklungsdienst für spezielle Schnittstellen auf der Basis der integrierten PCIe / PCI-Schnittstelle.

Dieses neue Expansionskonzept ist beispiellos in der embedded und robusten Computermarkt Industrie. Es hilft dem Kunden mit nur einer Base-Board Version verschiedene Endprodukt zu haben und dadurch Wartung, Lager und Einsatz auf einem sehr niedrigen Niveau zu halten. Dies, und die Tatsache, dass die Produkte für 10+ Jahre zur Verfügung stehen und für 20+ Jahre bei MPL repariert werden können, macht die Total Cost of Ownership äusserst attraktiv.

Den Press Release anzeigen/download (pdf)

Mehr Information zu den PIP Options



news

Aug 2018 - Einzigartiger 19" Xeon Server für den Bahnbereich EN50155

Aug 2018 - Robuster konduktive gekühlter GPGPU Computer mit 768-CUDA Cores

Jun 2018 - Next Gen Robuste Gigabit Switch Lösung mit 10, 19 oder 28 Ports

Mar 2018 - Robust konduktiv gekühlte Xeon Server Lösung bis 128GB DDR4

Jan 2018 - Embedded Computer with i7 Quad Core now with QNX 7.0 Support

Dez 2017 - Rugged Vision Computer mit Integriertem PoE und UPS

Nov 2017 - Kompakter M12 8-Port Managed Switch für die raue Umgebung

Nov-2017 - Robuster Xeon Server für den Einsatz in extremen Temperaturen

Sep 2017 - Compact Embedded Computer jetzt mit EN50155 Class Tx Zertifizierung

 Copyright © 1997-2018 MPL AG Elektronikunternehmen, a member of the HT Holding AG  |  Privacy Statement
MPL on LinkedIn    MPL on twitter    MPL on Google+